Praxistipps: Was sich ältere Gäste von ihrem ...
Praxistipps

Was sich ältere Gäste von ihrem Hotel wünschen

50plus Hotels

Wenn man Gastgeber nach den Ansprüchen älterer Gäste befragt, ist die Antwort ziemlich eindeutig: Das hängt vom Einzelfall ab. Damit liegen die Hoteliers richtig, denn aus Alter und Verfassung,

Wenn man Gastgeber nach den Ansprüchen älterer Gäste befragt, ist die Antwort ziemlich eindeutig: Das hängt vom Einzelfall ab. Damit liegen die Hoteliers richtig, denn aus Alter und Verfassung, Lebenssituation, Background und Biografie resultieren die Bedürfnisse. Dennoch gibt es Punkte, die Menschen ab 50 Jahren aufwärts -- zumindest tendenziell -- wichtiger werden:

Service: Ältere Gäste legen Wert auf aufmerksames, achtsames Personal. Flapsigkeiten werden weniger toleriert, als dies jüngere Gäste vielleicht tun. Ältere sind schneller beleidigt!

Zimmer/Hotelgebäude: Barrierefreiheit ist optimal -- nicht nur wegen älterer, sondern auch wegen behinderter Gäste. Klare Beschilderungen im Hotel, ein großzügiger Zimmergrundriss ohne Stolperfallen, ein nicht zu tiefes Bett und eine gute Beleuchtung werden von vielen Hoteliers als Kriterium genannt. Apropos: Moderne Technik (W-Lan!) ist Pflicht – sie sollte aber einfach zu bedienen sein (was auch Jüngere schätzen).

Essen: Ältere Gäste essen und trinken dasselbe wie jüngere Gäste. Genuss spielt eine zentrale Rolle, ebenso der Fitnessfaktor. Und: Der Seniorenteller ist tabu. Clevere Hoteliers und Gastronomen schreiben „für den kleinen Hunger“ oder Vergleichbares auf die Karte, deren Schrift nicht zu klein sein sollte. Sonderwünsche (Diäten, Schonkost) werden auf Nachfrage erfüllt.

Aktivitäten: Wer ältere Gäste haben will, muss etwas bieten – das reicht vom Kochkurs über die Lesung bis hin zu geführten Nordic Walking-, Wander- und Radtouren. Wellness-Offerten sind optimal, dabei spielen Behandlungen (Massagen, Bäder, Beauty) eine wichtige Rolle.

Marketing: Viele Hoteliers verzichten auf Seniorenmarketing, empfinden es sogar als kontraproduktiv (siehe Interview rechts). Besser: Attraktive Angebote entwickeln, die Ältere ansprechen. Sie kommen dann quasi von allein. ai

stats