Wellness-Konzept: Hotel Jungbrunn gibt Ayurve...
Wellness-Konzept

Hotel Jungbrunn gibt Ayurveda neue Heimat

Hotel Jungbrunn
Nach der Ayurveda-Behandlung entspannen Gäste im eigens dafür gestalteten Ruheraum
Nach der Ayurveda-Behandlung entspannen Gäste im eigens dafür gestalteten Ruheraum

Ayurveda, das „Wissen vom Leben“, vermitteln die Spa-Spezialisten im Tiroler Hotel Jungbrunn ihren Gästen schon seit rund 20 Jahren. Jetzt hat die Inhaberfamilie Gutheinz der asiatischen Heilkunst einen eigenen Bereich gegönnt. Und so ergänzen speziell konzipierte Ayurveda-Ruhe- und Behandlungsräume den 7900-Quadratmeter-Spa im österreichischen Tannheimer Tal.

Zum Einsatz kommen dort die bereits mehrfach ausgezeichneten, naturreinen Produkte der britischen Schönheitspflege Mauli Rituals. Das Jungbrunn bietet deren Ayurveda-Anwendungen und -Essenzen exklusiv als erstes Spa in den Alpen an.

Schöner schwitzen

Dank der Unterscheidung in die drei Grundtypen Vata, Pitta oder Kapha ist Ayurveda alles andere als allgemeingültig. Vielmehr geht die indische Gesundheitslehre mithilfe der sogenannten Doshas jeweils gezielt auf die individuelle Konstitution ein. Entsprechend passen die Ayurveda-Experten im Jungbrunn alle Massagen und Behandlungen auf die aktuelle Situation des Gasts an – denn was dem einen gut tut, kann für den anderen die völlig falsche Therapie sein.

Im traditionellen Ayurveda folgt auf die Abhyanga-Ganzkörpermassage eine Schwitzbehandlung

Doch das Hotel, das sich als "Gutzeitort" bezeichnet, hält auch ayurvedische Relax-Momente bereit: So genießen Paare beim Arrangement „Ayurveda mit allen Sinnen“ eine Ganzkörpermassage mit Handschuhen aus Rohseide und pflegenden Ölen. Im Anschluss geht‘s zum Detoxen in die wohltuend warme Svedana-Box. Da der Kopf dabei außerhalb bleibt, sei die Anwendung besser verträglich als ein regulärer Saunabesuch und schone den Kreislauf, so die Experten vom Jungbrunn. Zu guter Letzt folgt eine Waschung mit duftendem Rosen-Milch-Wasser, die sich die Partner auch gegenseitig verabreichen können.

Rituale mit Ölen, Extrakten und Tinkturen

Mit der Ayurveda-Philosophie von Mauli haben sich Inhaberfamilie Gutheinz und die Jungbrunn-Spa-Experten für ein Premiumprodukt entschieden, das ausnahmslos beste Zutaten in ihren Rezepturen vereint. Im Alpenraum kommt es bislang exklusiv im Tiroler Gutzeitort zum Einsatz. Mauli-Gründerin Anita Kaushal: „Wir verwenden größtes Augenmerk auf exquisite Düfte sowie feinste Ingredienzen, die besonders reichhaltig an antioxidativen Wirkstoffen sind.“ Die umweltfreundlichen Verpackungen für die hochwertigen Öle, Extrakte und Tinkturen lassen sich zudem ausnahmslos recyceln.

Das Tiroler Hotel Jungbrunn: Sein Innen- und Außen-Spa wurde schon mehrfach ausgezeichnet

stats