Übernahme: Worldhotels geht an Associated Lux...
Übernahme

Worldhotels geht an Associated Luxury Hotels

Associated Luxury Hotels
Mehr Schlagkraft dank Worldhotels: Darauf hofft David Gabri, Chariman der Associated Luxury Hotels
Mehr Schlagkraft dank Worldhotels: Darauf hofft David Gabri, Chariman der Associated Luxury Hotels

Die Konsolidierung in der Markenhotellerie setzt sich weiter fort. Jetzt hat die US-Marke Associated Luxury Hotels die in Europa ansässige Kooperation Worldhotels übernommen.

ORLANDO/USA. Nicht nur im Bereich der Konzerne, auch bei den Hotelkooperationen gibt es derzeit Fusionen und Verkäufe. So wird die in Europa ansässige Worldhotels ein Teil der US-amerikanischen Kooperation Associated Luxury Hotels. Diese will mit der strategischen Akquisition in Europa die globale Präsenz sowie die globalen Vertriebs-, Marketing- und Hospitality-Aktivitäten stärken.

Das in Orlando, Florida beheimatete Associated Luxury Hotels besitzt und betreibt Associated Luxury Hotels International (ALHI), eine unabhängige globale Vertriebsorganisation, die seit 30 Jahren auf dem nordamerikanischen Markt für Tagungen und Incentives aktiv ist. ALHI und Worldhotels sind beides global tätige Gruppen, zu denen unabhängige Hotels und Resorts der Luxus- und gehobenen Oberklasse gehören.

Nach der Übernahme sollen beide Unternehmen die Identität ihrer unabhängigen Mitgliedshotels und Resorts aufrechterhalten und gleichzeitig effektiv im Wettbewerb eines sich global ändernden Hotelgewerbes konkurrieren. Worldhotels fokussiert sich dabei weiterhin auf einzelne Geschäftsreisende, Urlauber und Tagungsgruppen. Es stellt darüber hinaus Lösungen zur Kundenbindung zur Verfügung.

Der Marke Worldhotels gehören 350 Häuser in 65 Ländern an. Das sind noch mehr, als der Käufer ALHI unter seinem Dach vereint: Hier sind des derzeit 250 Häuser, die vornehmlich den nordamerikanischen Markt für Tagungen, Incentives und Kongresse bearbeiten. Hinzu kommen aber noch 23 Luxus-Kreuzfahrtschiffe. ALHI verfügt in Nordamerika über 20 Verkaufsbüros für den weltweiten Vertrieb, in denen 65 Vertriebsprofis für den weltweiten Verkauf tätig sind, und wird 2017 internationale Verkaufsbüros in Europa eröffnen. Worldhotels besitzt weltweit 35 Vertriebsbüros, die mit 140 Vertriebsmitarbeitern und Fachpersonal besetzt sind.

"Mit der Zusammenführung dieser beiden hochangesehenen Unternehmen können wir uns zu einer bedeutenden 'Soft Brand' Luxus- und Rundum-Service-Lösung entwickeln, um den neu aufkommenden Bedürfnissen unserer geschätzten Kunden und unserer hervorragenden Mitgliederschaft zu dienen, die sich aus unabhängigen Hotels, Resorts und unabhängigen Marken sowie deren Managementgruppen und Eignergemeinschaften zusammensetzt", sagt David Gabri, Chairman von Associated Luxury Hotels.

Neuer Executive Chairman von Worldhotels wird Tom Santora, Chief Commercial Officer von Associated Luxury Hotels, Geoff Andrew bleibt als Chief Executive Officer von Worldhotels in Frankfurt im Amt.  red/rk

stats