Worldhotels geht an US-Kooperation

Orlando/USA. Nicht nur bei den Konzernen, auch bei den Hotelkooperationen gibt es derzeit Fusionen und Verkäufe. So wird die in Europa ansässige Worldhotels-Gruppe Teil der US-amerikanischen

Orlando/USA. Nicht nur bei den Konzernen, auch bei den Hotelkooperationen gibt es derzeit Fusionen und Verkäufe. So wird die in Europa ansässige Worldhotels-Gruppe Teil der US-amerikanischen Kooperation Associated Luxury Hotels. Diese will mit der Übernahme die globale Präsenz sowie die Vertriebs-, Marketing- und Hospitality-Aktivitäten stärken.

Die Associated Luxury Hotels International ist eine unabhängige globale Vertriebsorganisation, die auf dem nordamerikanischen Markt für Tagungen und Incentives aktiv ist. Angeschlossen sind 250 Hotels sowie 23 Luxus-Kreuzfahrtschiffe. Zur Marke Worldhotels gehören weltweit 350 Häuser. Nach der Übernahme sollen beide Marken die Identität ihrer unabhängigen Mitgliedshotels aufrechterhalten und gleichzeitig effektiv auf dem globalen Markt mitmischen. Neuer Executive Chairman von Worldhotels wird Tom Santora, Chief Commercial Officer von Associated Luxury Hotels. Geoff Andrew bleibt als Chief Executive Officer von Worldhotels am Standort Frankfurt/M. im Amt. rk

stats