Erweiterung: Zusätzliche Zimmer für das Meini...
Erweiterung

Zusätzliche Zimmer für das Meininger Amsterdam City West

Meininger Hotels
Vorbild Van Gogh: Die Kunst an den Wänden ist den Werken des Malers nachempfunden.
Vorbild Van Gogh: Die Kunst an den Wänden ist den Werken des Malers nachempfunden.

Das Hotel in der Metropole soll weitere 102 Zimmer erhalten. Die neuen Räume stehen den Gästen ab Frühjahr 2018 zur Verfügung.

AMSTERDAM. Das Meininger Hotel Amsterdam City West will sich weiter vergrößern. Ab Frühjahr 2018 sollen den Gästen 102 zusätzliche Zimmer zur Verfügung stehen. Die Baugenehmigung steht allerdings noch aus.

Das Hotel wurde 2012 eröffnet und bietet bislang 321 Zimmer und 1177 Betten. Die anstehende Umbauphase ist die bislang dritte im Hotel. Begünstigt durch eine gute Auslastung wurde zunächst das angrenzende Bürogebäude ausgebaut, um Platz für neue Hotelzimmer zu schaffen. Durch die im Dezember 2016 erfolgreich abgeschlossene zweite Erweiterungsphase konnte die Zimmerkapazität weiter erhöht werden. Gleichzeitig wurden die öffentlichen Bereiche vergrößert und komplett umgestaltet. Für die Gestaltung diente der niederländische Künstler Van Gogh als Inspirationsquelle.

„Wir freuen uns sehr die ersten beiden Erweiterungen erfolgreich abgeschlossen zu haben und sind Stolz über die Möglichkeit dieser dritten und letzten Erweiterung des Hotels. Mit diesem Schritt wird das Meininger Hotel Amsterdam City West zum wahrscheinlich größten Hotel in Amsterdam, in jedem Falle aber unserer Hotelgruppe”, sagt Hannes Spanring, CEO der Meininger Hotels.

Meininger ist eine Tochtergesellschaft der Holidaybreak Ltd, einen auf Bildungs- und Aktivurlaube in Europa spezialisierten Touristik-Konzern. Das Unternehmen betreibt derzeit 17 Low-Budget-Hotels in Europa mit insgesamt 8025 Betten in 11 europäischen Städten. red/id



stats