Personalie: Achat wird sportlich
Personalie

Achat wird sportlich

Achat Hotels
Soll Achat bei Sportlern positionieren: Christoph Lorenz
Soll Achat bei Sportlern positionieren: Christoph Lorenz

Christoph Lorenz übernimmt die neu geschaffene Position Sales Manager Sport.

 Der gelernte Hotelfachmann ist sportbegeistert und schon seit 2019 für die Achat Hotels tätig – zuletzt als Regional Sales Manager für die Region Rhein-Main.

"Seine Erfahrung im Verkauf und die Sportaffinität haben uns auf den Gedanken gebracht, diese neue Position zu schaffen – und natürlich auch mit ihm zu besetzen", sagt Rolf M. Scheibe, Head of Sales bei Achat. Lorenz vertieft sein Wissen derzeit noch zusätzlich in einem Fernstudium zum Sport- und Fußballmanager.

Zu seinen neuen Aufgaben zählen die Akquise von Sportlern, Mannschaften und deren Begleitern sowie die Detailplanung im Vorfeld. Zudem unterstützt und berät der 35-Jährige die Achat-Kollegen in den jeweiligen Hotels rund um das Thema "Sportler im Hotel". Christoph Lorenz bringt sich auch im Marketing-Bereich ein und kümmert sich so zum Beispiel um die Kooperation zwischen dem SV Sandhausen und den Achat Hotels.

"Mit Christoph Lorenz haben wir einen versierten Fachmann im Team, der mit den spezifischen Wünschen und Anforderungen von Sportlern bestens vertraut ist und zugleich über Sales-Erfahrungen in der Hotellerie verfügt", so Scheibe weiter.

"In der neugeschaffenen Position wird er sich explizit auf diese spezielle Aufgabe fokussieren können. Als Hotelkette mit bundesweit mehr als 30 Standorten bieten wir beste Voraussetzungen für Sportler und Vereine, kümmern uns gegebenenfalls um Lagermöglichkeiten für Sportgeräte, kommen individuellen Wünschen beim Frühstück und Abendessen nach und sorgen auch für extraruhige Zimmer zur Regeneration."

stats