Personalie : Adina Hotels Europe holt neue Fi...
Personalie

Adina Hotels Europe holt neue Finanzchefin

Adina
Neuer Job: Andrea Agrusow
Neuer Job: Andrea Agrusow

Mit ihrer Erfahrung und Expertise soll Andrea Agrusow das Wachstum von Adina vorantreiben und die Expansion in weitere europäische Märkte begleiten. 

 Vor ihrem Eintritt bei Adina als Chief Financal Officer war Andrea Agrusow bei Accorinvest, wo sie als Chief Operating Officer die operative, finanzielle und strategische Gesamtverantwortung für 400 Hotels in Nordeuropa innehatte. Zudem war sie Vorsitzende des Management Boards und Mitglied des globalen Executive Committee.


Bevor sie zu Accorinvest kam, verantwortete Andrea Agrusow als CFO und COO bei CBRE Global Investors Deutschland die gesamten finanziellen und personellen Aspekte des Unternehmens und seiner Immobilieninvestitionen

Andrea Agrusow erlangte ihre Finanz- und Steuerkenntnisse bei KPMG und hatte verschiedene Positionen bei der Deka Immobilien Investment GmbH inne, unter anderem als Fondsmanagerin mit Verantwortung für den Aufbau eines internationalen Immobilienportfolios für institutionelle Anleger

Adina-CEO Simon Betty: "Ich freue mich sehr, Andrea bei Adina willkommen zu heißen. Mit ihrer umfassenden internationalen Erfahrung in der Immobilienbranche und Hotellerie ist Andrea Agrusow die perfekte Besetzung für diese Position und wird uns beim Ausbau unserer Marktführerschaft auf dem europäischen Markt für Extended Stay unterstützen."  
Expansion in Europa
Adina setzt seine erklärten Wachstumsziele in Europa derzeit um. Seit dem Beginn der Pandemie hat das Unternehmen neue Hotels in Wien, Köln, München und Wiesbaden eröffnet. Düsseldorf und Stuttgart werden im Jahr 2022 folgen und 2023 wird Adina mit einem Hotel in Genf in der Schweiz debütieren. Darüber hinaus hat die australische Hotelmarke bereits Pläne für ein zweites Objekt in Wien bekanntgegeben. Standort wird das Danubeflats, ein exklusiver Wohnturm, dessen Bau 2024 abgeschlossen sein soll.

stats