Personalie: Dominik Trimborn startet im Shang...
Personalie

Dominik Trimborn startet im Shangri-la Paris

Unternehmen
Jetzt in Paris: Dominik Trimborn
Jetzt in Paris: Dominik Trimborn

Das Luxushotel engagiert mit dem Deutschen einen international erfahrenen Vertriebs- und Marketing-Experten. Er kommt vom Ritz-Carlton New York Central Park.

 Dominik Trimborn hat im Shangri-la Paris die Leitung der Verkaufs- und Marketing-Abteilung übernommen. Der gebürtige Regensburger blickt auf eine langjährige internationale Laufbahn zurück - mit Führungspositionen in den USA, Asien und Europa.

Trimborn studierte zunächst in München Tourismus-Management, dann folgten erste berufliche Stationen in Europa und Asien, wo er zunächst für die Starwood Hotels & Resorts im Bereich International Sales beschäftigt war und in Bangkok die Verkaufsleitung für 22 Hotels in Thailand, Vietnam und Kambodscha übernahm.

Im Anschluss war Trimborn auf Bali als Verkaufs- und Marketing-Chef für das The Laguna als auch für das St. Regis Bali Resort verantwortlich. Später ging es nach Miami, wo er im St. Regis Bal Harbour Resort und im W Miami den Verkauf verantwortete. Zuletzt war er in New York tätig, wo er sich um die Neuausrichtung des Ritz-Carlton am Central Park kümmerte.

„Ich freue mich sehr, dass ich nach über zehn Jahren in Übersee wieder nach Europa zurückkommen konnte und nun dieses besondere Hotel unterstützen darf“, sagt Trimborn. "Seine jahrzehntelange Erfahrung in der internationalen Luxushotellerie ist ein großer Gewinn, besonders im Hinblick auf die globale Reisebranche, die gerade wieder auf die Beine kommt", so Shangri-La-Direktor Julien Bardet.

Das Shangri-la Paris befindet sich im ehemaligen Palast des Prinzen Roland Bonaparte. Es bietet 100 Zimmern und Suiten, zwei Restaurants, eines davon mit Michelin-Stern, eine Bar und vier Bankett- und Empfangssäle. Hinzu kommt ein luxuriös ausgestatteter Spa-Bereich.

Shangri-La Hotels and Resorts mit Sitz in Hongkong betreibt rund 100 Hotels und Resorts in 22 Ländern und 76 Destinationen. Zur Gruppe mit rund 41.000 Zimmern gehören die Premium-Marken Shangri-La, Kerry und Traders sowie die Lifestyle-Marke Hotel Jen. Shangri-la ist seit rund 40 Jahren am Markt - geplant sind zahlreiche Neueröffnungen, darunter Projekte in Australien, Bahrain, China, Kambodscha, Indonesien, Malaysia und Saudi-Arabien.

stats