Personalie: Sleeperoo stellt sich breiter auf
Personalie

Sleeperoo stellt sich breiter auf

Sleeperoo
Teilhabe und Kooperation: Michael Fender, Gründer von Fly Car, beteiligt sich an Sleeperoo
Teilhabe und Kooperation: Michael Fender, Gründer von Fly Car, beteiligt sich an Sleeperoo

Sleeperoo, der Anbieter von Übernachtungsmöglichkeiten an ungewöhnlichen Orten, verpflichtet den Tourismusexperten Michael Fender und stellt sich personell breiter auf.

Die Sleeperoo-Gründerin Karen Löhnert verpflichtet neben Michael Fender für die weitere Entwicklung den branchenweit bekannten IT-Experten Bernd Nawrath. Für  Michael Fender, Tourismusexperte und Gründer von Fly Car, ist Sleeperoo, der Anbieter von Übernachtungsmöglichkeiten an ungewöhnlichen Orten, ein Unternehmen, das "einen Markenstandard im Bereich Erlebnisübernachtungen" definiert habe.


Das Unternehmen wird im Rahmen der Beteiligung Lager- und Personalressourcen der Fly-Car-Gruppe nutzen. "Gemeinsam können wir Synergien in den Bereichen Vermarktung, Logistik, Maintenance und Produktentwicklung heben", sagt Sleeperoo-Gründerin Karen Löhnert.

Zu den weiteren Kooperationspartnern der, so Sleeperoo, "nachhaltigen Erlebnisnächte mit einem einheitlichen Markenstandard" gehören unter anderem Seeberger, Krombacher und Pukka Tee, deren Produkte Sleeperoo als Verpflegungsleistung anbietet.

Zudem sind die Sleeperoo-Angebote über den  Absatzkanal der Mydays-Gruppe von Jochen Schweizer verfügbar, wie auch temporär zu besonderen Konditionen in den Tchibo-Wochenwelten.

Zur Projektsteuerung der Beteiligung haben die Partner den Strategieberater und IT-Experten Bernd Nawrath berufen. Er begleitet seit mehr als 30 Jahren diverse Projekte in der Tourismusbranche, gehört dem Beraternetzwerk New Travel League an und war unter anderem Vertriebschef von Traffics.

stats