Expansion: Dr. Lohbeck kauft im Schwarzwald z...
Expansion

Dr. Lohbeck kauft im Schwarzwald zu

Naturparkhotel Adler
Naturparkhotel Adler: Über die Jahre zu einem First-Class-Wellnesshotel angewachsen
Naturparkhotel Adler: Über die Jahre zu einem First-Class-Wellnesshotel angewachsen

Das 4-Sterne-superior-Wellnesshotel ist das 27. Hotel der privaten Hotelgruppe mit Sitz im westfälischen Schwelm. 

Das Hotel Adler im Luftkurort St. Roman liegt im Naturpark Schwarzwald Mitte/Nord, dem größten Naturpark Deutschlands. Das traditionsreiche Haus mit 56 komfortabel ausgestatteten Zimmern und Suiten ist seit 360 Jahren familiengeführt. Die bisherige Eigentümerfamilie Haas hat das Objekt verkauft, weil sich aus Reihen der Familie kein Nachfolger fand. Mit Privathotels Dr. Lohbeck als Käufer geht der Adler jetzt in ein Familienunternehmen über, das "ähnliche Werte teilt und langfristig denkt", wie es in einer Mitteilung heißt. Alle bisherigen 60 Mitarbeiter werden übernommen, über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart.

Der bisherige Adler-Eigentümer Manfred Haas (70) und seine Frau Ulrike leiten das Haus seit 1989 und haben in dieser Zeit viel bewegt. Dem Scharzwälder Boten sagten sie: "Erst haben wir geheiratet, dann haben wir unsere Tochter bekommen und dann haben wir das komplette Stammhaus abgerissen und neu aufgebaut."  Als vor fünf Jahren klar wurde, dass die Tochter das Hotel nicht übernehmen möchte, reifte der Entschluss heran, das Anwesen zu verkaufen. Mit Dr. Lohbeck wurde dann ein adäquater Käufer gefunden, der nach Einschätzung des Schwarzwälder Boten, eine Millionensumme für das "riesige Anwesen mit mehreren Gebäuden und einer 43 Hektar großen Waldfläche mit Wildgehege und Landwirtschaft" bezahlt hat. 

Nachhaltigkeit wird sehr ernst genommen

Das Hotel Adler liegt inmitten unberührter Natur und fühlt sich dem Schutz der Umwelt besonders verbunden. Nachhaltigkeit ist deshalb ein wichtiger Baustein des Hotelkonzeptes. Dazu zählt unter anderem die Beheizung über eine Hackschnitzel-Anlage mit Brennmaterial direkt aus dem Schwarzwald, die rund 100.000 Liter Heizöl pro Jahr spart. Dank moderner Wärmerückgewinnungsanlagen wird die Energie sogar noch effizienter genutzt.

Beschauliche Lage: Das Naturparkhotel Adler
Naturparkhotel Adler
Beschauliche Lage: Das Naturparkhotel Adler

Der Küchenchef und sein Team verarbeiten vor allem regionale Produkte, was nicht nur lange Transportwege spart, sondern auch maximale Frische garantiert. Für die Reinigung der Zimmer werden ausschließlich umweltschonende Wasch- und Putzmittel verwendet, die Wasserversorgung erfolgt über zwei eigene Quellen. Und Gäste, die mit einem Elektrofahrzeug anreisen, können die hoteleigene Ladestation nutzen, für die der Strom zum Teil aus der eigenen Photovoltaikanlage stammt.

Christiane Lohbeck, Aufsichtsrätin bei den Privathotels Dr. Lohbeck: "Wir sind bereits vor einem Jahr als erste deutsche Hotelgruppe der Nachhaltigkeitsinitiative 'initiative360' beigetreten, um nachhaltiges Wirtschaften in Hotellerie und Gastronomie voranzubringen", betont . Als Wegweiser dient dabei die Agenda 2030" der Vereinten Nationen mit ihren 17 Zielen für nachhaltige Entwicklung. "Das Naturparkhotel Adler mit seiner nachhaltigen und ressourcenschonenden Ausrichtung passt deshalb perfekt zu uns", betont Lohbeck.

Wellness und Schwarzwälder Spezialitäten

Das Hotel Adler bietet mit dem 1800 Quadratmeter großen Wellnessbereich und dem Schwarzwald Spa das Umfeld für einen Wellnessurlaub in reizvoller Landschaft. Das Restaurant im Hotel Adler bietet typische Schwarzwälder Spezialitäten. Die Forellen- und Wildgerichte stammen aus heimischer Jagd sowie dem hoteleigenen Gehege und Weiher. 

Zu den Privathotels Dr. Lohbeck gehören nach der Übernahme des Naturparkhotels Adler jetzt 27 individuelle Traditionshotels, Wellnesshotels, Businesshotels sowie Burgen und Schlösser der 4- und 5-Sterne-Kategorie in attraktiven touristischen Regionen. Insgesamt hält die private Hotelgruppe in drei Ländern rund 2200 Zimmer, Suiten und Ferienwohnungen mit rund 4000 Betten für ihre Gäste bereit. Das Unternehmen beschäftigt etwa 1100 Mitarbeiter.
Dr. Lohbeck Privathotels
Zur Hotelgruppe gehören: das Cliff Hotel Rügen Resort & Spa, das ambassador hotel & spa in St. Peter Ording, das Seehotel Schloss Klink an der Müritz, das Seehotel Fährhaus in Bad Zwischenahn, das Hotel Mercator Itzehoe-Klosterforst, das Landhaus Zu den Rothen Forellen in Ilsenburg / Harz, das Landhaus Höpen in Schneverdingen / Lüneburger Heide, das Hotel Heide-Kröpke in Essel / Lüneburger Heide, das Hotel Oversum in Winterberg / Sauerland, das Hotel Freund in Oberorke / Sauerland, das Seehotel Berlin-Rangsdorf, das Hotel Am Mühlenteich in Schwelm, das Hotel Burg Trendelburg / Dt. Märchenstraße, das Hotel Burg Staufenberg / Lahntal, das Parkhotel Görlitz, das Romantik Hotel Schloss Rheinfels, das Hotel Schloss Edesheim / Südliche Weinstraße, das Hotel Juwel in Bad Füssing, das Seehotel Leoni, Berg / Starnberger See, das Panorama Hotel Turracher Höhe in Kärnten / Österreich, das Romantik Hotel im Park Bad Radkersburg /Österreich sowie das Comfort Inn Fort Myers, das Quality Suites Fort Myers, das Candlewood Suites Fort Myers, das Holiday Inn Express Naples South - I-75 und das Country Inn & Suites in Port Charlotte, Florida / USA. 

Alle Inserate
stats