Westfälischer Gastronomiepreis

Gastronomen auf dem Treppchen

200 Betriebe haben teilgenommen. Die Sieger sind der Alte Krug Diestelbruch und das Restaurant Medium.

Haben die Nase vorn: (von links) Bernhard und Edith Büdel, Restaurant Medium, Veranstalter Gerhard Besler, Nelli Gottfried-Droste und Jörg Droste, Alter Krug Diestelbruch, und Marcus BeslerHaben die Nase vorn: (von links) Bernhard und Edith Büdel, Restaurant Medium, Veranstalter Gerhard Besler, Nelli Gottfried-Droste und Jörg Droste, Alter Krug Diestelbruch, und Marcus Besler

DORTMUND. Im Spielcasino Hohensyburg warteten 180 geladene Gäste gespannt auf die Bekanntgabe der siegreichen Betriebe beim Westfälischen Gastronomiepreis 2013. Wie immer, wenn Gerhard Besler und sein Sohn Marcus etwas in die Hand nehmen, wird daraus eine gut organisierte und hochkarätig besetzte Veranstaltung. So war es auch bei der sechsten Auflage des Westfalen-Wettstreits. Casino-Chef...


Möchten Sie auf ahgz.de zukünftig alle Inhalte unbegrenzt nutzen?Jetzt informieren!Nicht jetzt

Sie sind bereits Abonnent?Hinterlegen Sie hier Ihre Auftragsnummer!