Karriere

Gründen geht nicht ohne Risiko

Existenzgründung, Stolpersteine in der Karriere und mehr – darum ging es beim dritten Frauenforum des Frauennetzwerk-Foodservice. 170 Teilnehmerinnen kamen dafür in Frankfurt zusammen.

Gründerinnen: (von links) Sabine Engel, Alla Kolpakova, Jennifer Vestweber und Nina Schröder.Gründerinnen: (von links) Sabine Engel, Alla Kolpakova, Jennifer Vestweber und Nina Schröder.

Frankfurt/Main. Mit weiblicher Energie zu besseren Ergebnissen – so ein Credo von Annette Mützel, Vorsitzende des Frauennetzwerk-Foodservice. Zum 3. Frauenforum hatte sie zwölf Rednerinnen versammelt, die sich über Karrieren in der Foodbranche austauschten. So stellten Sigrid Schüller, Inhaberin der Schüller& Unternehmensentwicklung, und Friederike Stöver, Geschäftsführerin von Le...


Möchten Sie auf ahgz.de zukünftig alle Inhalte unbegrenzt nutzen?Jetzt informieren!Nicht jetzt

Sie sind bereits Abonnent?Hinterlegen Sie hier Ihre Auftragsnummer!