Mitarbeiter


Recruiting

Brauche Koch, zahle Finderlohn

Die Suche nach Fachkräften treibt die Branche um: Einen Wirt aus Greifswald inspiriert das zu einem Plakat im Wild-West-Stil. Ein Binzer Restaurant schließt dagegen wegen Personalmangel.

„Lieber lebendig als tot“: Findige Suchaktion des Greifswalder Steakhouse.„Lieber lebendig als tot“: Findige Suchaktion des Greifswalder Steakhouse.

Greifswald/Binz. Der Gang zur Toilette kann im Greifswalder Steakhouse 100 Euro wert sein: Mit einem dort angehängten Plakat im „Wanted“-Stil suchen die Inhaber Jacob Tak und Richard Paymans dringend einen neuen Koch. Wer ihnen einen vermittelt, bekommt den Finderlohn. „Unsere Karte ist Amerika-geprägt, und da ist uns diese ungewöhnliche Suchaktion im Wild-West-Stil eingefallen“, sagt...


Möchten Sie auf ahgz.de zukünftig alle Inhalte unbegrenzt nutzen?Jetzt informieren!Nicht jetzt

Sie sind bereits Abonnent?Hinterlegen Sie hier Ihre Auftragsnummer!