Interview: Prof. Christoph Beck

„Überzeugt wird offline“

Der Experte für Personalmarketing und Employer Branding betreut die Studie „Azubi-Recruiting Trends 2016“. Mit der AHGZ sprach er über Akademisierung, Image und die Generation Y.

Prof. Christoph Beck: „Das Berufsbild muss wesentlich stärker vermarktet werden.“Prof. Christoph Beck: „Das Berufsbild muss wesentlich stärker vermarktet werden.“

Im Gastgewerbe fehlen Bewerber, denn immer weniger Jugendliche wollen eine Lehre machen. Wie müssen Betriebe beim Recruiting darauf reagieren? Beck: Wir haben eine klare Tendenz zur Akademisierung. Die Prognose für 2025 lautet: Mehr als 60 Prozent eines Schuljahrgangs werden studieren. Allein in den letzten zwölf Jahren haben sich die Studierendenzahlen verdoppelt. Die Politik wollte...

Sie können diesen Monat noch Artikel lesen.

Möchten Sie auf ahgz.de zukünftig alle Inhalte unbegrenzt nutzen?Jetzt informieren!Nicht jetzt

Sie sind bereits Abonnent?Hinterlegen Sie hier Ihre Auftragsnummer!