DHNP 2023 - jetzt bewerben!

So bekommt die Karriere einen Schub

ahgz
Der Deutsche Hotelnachwuchs-Preis wird seit 2012 vergeben
Der Deutsche Hotelnachwuchs-Preis wird seit 2012 vergeben

Die Ausschreibung für den Deutschen Hotelnachwuchs-Preis 2023 läuft. Warum sich die Bewerbung lohnt, zeigen Euch Impressionen von der Preisverleihung 2022 im Video.

Ihr seid Führungskräfte in der zweiten oder dritten Führungsebene eines Hotels (z. B. F&B Manager, Operations Manager etc.)? Ihr seid maximal 33 Jahre alt bei Bewerbungsschluss am 6. Januar 2023? Ihr habt eine abgeschlossene anerkannte IHK-Ausbildung oder ein Hochschulstudium mit Studienschwerpunkt(en) Hotellerie, Gastronomie, Touristik bzw. deren Zulieferindustrie abgeschlossen?

Dann kümmert Euch um ein Empfehlungsschreiben durch eine Mentorin oder einen Mentor und LEGT LOS!
Hier erfahrt Ihr mehr über den Bewerbungsprozess!
Das Video zeigt ein Recap der Preisverleihung 2022 im Öschberghof - lasst Euch inspirieren und motivieren!

Auf die Finalisten warten Preise im Wert von 25.000 Euro: Dem Sieger oder der Siegerin winkt ein Sommerkurs an der Cornell University in den USA samt Flug und Unterkunft. Dazu gibt es von der IST-Hochschule für Management eine berufsbegleitende Weiterbildung "Bachelor Hotel Management" (alternativ auch als Master), ebenso wie eine einjährige beitragsfreie HDV-Mitgliedschaft für den Erstplatzierten, um sein berufliches Netzwerk weiter ausbauen zu können.

Doch auch die Zweit- und Drittplatzierten gehen beim Deutschen Hotelnachwuchs-Preis nicht leer aus: Für sie gibt es wieder ein individuelles Management-Training an der Hotelschool The Hague in Amsterdam samt Übernachtung.

Alle Finalisten erhalten zudem eine Einladung zur Gala "Hotelier des Jahres" und zum Deutschen Hotelkongress. Der DHNP 2023 wird unterstützt von den Unternehmen Ecolab, Hantermann, J.J. Darboven, Meiko und Progros. Zur Unterstützung des DNHP hat die ahgz Career Pioneer gewonnen, ein Unternehmen der dfv Mediengruppe.


Alle Stellenangebote


stats