Management

Mehr als freundlich sein

Unhöflichkeit, Ignoranz und ungepflegtes Auftreten sind Todsünden im Service / Chefs fordern vom Personal hundert Prozent Einsatz


#BL1#STUTTGART. Ein kleiner Ruck zuviel. Die Flüssigkeit schwappt über den Rand des Glases und bekleckert das weiße Hemd des Gastes mit einem dicken Rotweinfleck. Dieser sagt für einige Sekunden nichts, sondern blickt nur ungläubig auf seine rechte Schulter. Dann brüllt er los: „Mein Meeting!“ Diese Situation wird Ralf Willig, Inhaber des Flairhotel Zum Bären in Rüdesheim, nicht so...


Möchten Sie auf ahgz.de zukünftig alle Inhalte unbegrenzt nutzen?Jetzt informieren!Nicht jetzt

Sie sind bereits Abonnent?Hinterlegen Sie hier Ihre Auftragsnummer!