Konjunktur

Statistisches Bundesamt: Konsumenten verunsichert

Der Einzelhandelsumsatz ist im April real 1 Prozent gegenüber dem gleichen Vorjahresmonat gesunken.


WIESBADEN. Die deutschen Verbraucher halten ihr Geld zusammen: Oft fehlen zum Konsum die Mittel, weil zu wenig netto vom brutto bleibt. Viele tragen ihr Geld aber auch lieber auf die Bank. Das bestätigt das Statistische Bundesamt mit der Meldung, der Einzelhandelsumsatz sei im April real um ein Prozent gegenüber dem gleichen Vorjahresmonat gesunken. Diese Zahl spiegelt auch die Situation im...


Möchten Sie auf ahgz.de zukünftig alle Inhalte unbegrenzt nutzen?Jetzt informieren!Nicht jetzt

Sie sind bereits Abonnent?Hinterlegen Sie hier Ihre Auftragsnummer!