Unternehmen

Jumeirah kommt nach Deutschland

Die in Dubai ansässige Hotelgruppe wird mit dem Jumeirah Frankfurt Hotel ihr erstes deutsches Haus im Frühjahr 2010 eröffnen. Es befindet sich im Frankfurter Palais Quartiers.

Vertragsunterzeichnung (v.li.): Jan G. F. Eijkemans, Director der MAB Development B.V., Gerald Lawless, Executive Chairman der Jumeirah Group, Michael L. Flesch, Managing Director of MAB Development Deutschland GmbH.Vertragsunterzeichnung (v.li.): Jan G. F. Eijkemans, Director der MAB Development B.V., Gerald Lawless, Executive Chairman der Jumeirah Group, Michael L. Flesch, Managing Director of MAB Development Deutschland GmbH.

#BL1# FRANKFURT. Die Würfel sind gefallen, der Pachtvertrag ist unterschrieben. Die in Dubai ansässige Hotelgruppe Jumeirah wird mit dem Jumeirah Frankfurt Hotel ihr erstes deutsches Haus im Frühjahr 2010 eröffnen. Das 5-Sterne-Hotel mit 219 Zimmern ist Teil des im Bau befindlichen Palais Quartiers an der Frankfurter Hauptwache. Zu der gemischt genutzten Immobilie am Thurn-und-Taxis-Platz...


Möchten Sie auf ahgz.de zukünftig alle Inhalte unbegrenzt nutzen?Jetzt informieren!Nicht jetzt

Sie sind bereits Abonnent?Hinterlegen Sie hier Ihre Auftragsnummer!