Sharing Economy


STR-Studie

Airbnb hat nur wenig Einfluss auf Manhattans Hotellerie

Die Mehrheit der Airbnb-Gäste ist offenbar ein ganz anderer Kundentyp als in der Hotellerie.

Private Unterkünfte: Der Gästetyp ist offenbar häufig ein anderer als der der HotelsPrivate Unterkünfte: Der Gästetyp ist offenbar häufig ein anderer als der der Hotels

HENDERSONVILLE/USA. Airbnb beeinflusst die Performance der Hotellerie in Manhattan offenbar weniger stark als weithin angenommen. Laut einer Analyse von STR Global machten die über Airbnb gebuchten Übernachtungen in 2015 dort nur 9,8 Prozent aller Übernachtungen aus. Die Auslastung der Hotels in Manhattan sei hingegen weiterhin sehr hoch. Im Jahr 2015 habe sich durchschnittlich 87 Prozent...


Möchten Sie auf ahgz.de zukünftig alle Inhalte unbegrenzt nutzen?Jetzt informieren!Nicht jetzt

Sie sind bereits Abonnent?Hinterlegen Sie hier Ihre Auftragsnummer!