Gastro-Trend

Deutsche Küche zu Ostern

Besonders zog es die Menschen in Sachsen zu Ostern ins Restaurant. In München wird offenbar eher selbst gekocht.

Beliebter Klassiker: Deutsche Küche wie etwa Schnitzel mit PommesBeliebter Klassiker: Deutsche Küche wie etwa Schnitzel mit Pommes

FRANKFURT. Ostern ist eine gute Zeit für sächsische Gastronomen. Denn in Sachsen zog es offenbar besonders viele Menschen zu den Festtagen ins Restaurant. Das hat das Gastro-Portal Open Table in einer Ergebung herausgefunden. Demnach stieg die Anzahl der Restaurant-Reservierungen in Sachsen zu Ostern im Vergleich zu anderen Wochenenden um 162 Prozent. Auch im Schwarzwald und im Ruhrgebiet...


Möchten Sie auf ahgz.de zukünftig alle Inhalte unbegrenzt nutzen?Jetzt informieren!Nicht jetzt

Sie sind bereits Abonnent?Hinterlegen Sie hier Ihre Auftragsnummer!