Mindestlohn


NGG-Bilanz

Rosenberger: „Vom Schreckgespenst Mindestlohn ist nichts übrig geblieben“

Mehr Jobs, weniger Aufstocker, mehr Kaufkraft: Die Gewerkschaft wertet das Mindestlohngesetz als vollen Erfolg und fordert die Anhebung auf 10 Euro.

Michaela Rosenberger: "1:0 für den Mindestlohn"Michaela Rosenberger: "1:0 für den Mindestlohn"

BERLIN. Die NGG-Vorsitzende Michaela Rosenberger zieht ein Jahr nach Einführung des gesetzlichen Mindestlohnes von 8,50 Euro eine positive Bilanz. Sie verweist auf eine positive Beschäftigungssituation im Hotel- und Gaststättengewerbe: „Hotels, Pensionen, Restaurants und Gaststätten haben vom Koch bis zur Kellnerin mehr Personal eingestellt. Insgesamt arbeiteten dort im Juni vergangenen...


Sie können diesen Monat noch Artikel lesen.

Möchten Sie auf ahgz.de zukünftig alle Inhalte unbegrenzt nutzen?Jetzt informieren!Nicht jetzt

Sie sind bereits Abonnent?Hinterlegen Sie hier Ihre Auftragsnummer!