Hotelprojekt

Wildbad Kreuth bekommt ein Resort-Hotel

Das geplante Tagungshotel im Tegernseer Land soll 2017 eröffnen. Beim Konzept soll das Augenmerk auf der Natur und nicht dem Luxus für die Gäste liegen. Die CSU bleibt "Stammgast".

Soll ein Hotel werden: Die Tagungsstätte in Wildbad KreuthSoll ein Hotel werden: Die Tagungsstätte in Wildbad Kreuth

WILDBAD KREUTH. Die Investorengespräche befinden in nun in der heißen Phase, die Eröffnung eines Hotel-Resorts ist für Mitte 2017 geplant. Dies bestätigte Herzogin Helene in Bayern, Eigentümerin des ehemaligen Sanatoriums in Wildbad Kreuth, der AHGZ. 40 Jahre lang war das prachtvolle Gebäude im Tegernseer Land als Tagungsstätte der CSU-nahen Hans-Seidel-Stiftung genutzt worden. Diese...


Sie können diesen Monat noch Artikel lesen.

Möchten Sie auf ahgz.de zukünftig alle Inhalte unbegrenzt nutzen?Jetzt informieren!Nicht jetzt

Sie sind bereits Abonnent?Hinterlegen Sie hier Ihre Auftragsnummer!