Grand Hotel Heiligendamm


Hotellerie

Heiligendamm: Kempinski kündigt Vertrag mit Grand Hotel

Als Grund dafür werden Vertragsbrüche und die Nichtzahlungen von Managementgebühren der vergangen zwei Jahre angegeben.

Grandhotel Heiligendamm: Kein Kempinski-Haus mehrGrandhotel Heiligendamm: Kein Kempinski-Haus mehr

HEILIGENDAMM. Kempinski hat mit sofortiger Wirkung seinen Managementvertrag mit dem Grand Hotel Heiligendamm & Co KG gekündigt. Das gab der Konzern heute bekannt. Kempinski macht "Vertragsbrüche und Nichtzahlungen von Managementgebühren der letzten zwei Jahre" dafür verantwortlich.In seiner Kündigung beanstandet Kempinski die "ständige Einmischung des Besitzers in den täglichen...


Möchten Sie auf ahgz.de zukünftig alle Inhalte unbegrenzt nutzen?Jetzt informieren!Nicht jetzt

Sie sind bereits Abonnent?Hinterlegen Sie hier Ihre Auftragsnummer!