Allrounder

International naschen

Nosh nennt sich ein neues Lokal in Frankfurt, hinter dem zwei bekannte Frankfurter Gastronomen stehen. Serviert werden deutsche Hausmannskost, Mediterranes und Exotisches.

Im Camouflage-Look: Nosh-Mitarbeiter bei der Eröffnung des Lokals.Im Camouflage-Look: Nosh-Mitarbeiter bei der Eröffnung des Lokals.

Frankfurt/M. „Leibgerichte aus aller Welt“ tischen Constantin von Bienenstamm (Coa) und Andreas Schlotterbek (unter anderem Maison du Pain) jetzt in der Schweizer Straße in Frankfurt auf. Ihr Nosh-Konzept beschreiben sie als „stylish-legeren Meeting-Point mitten in Sachsenhausen“ – mit einem Speisenangebot, das wie eine kulinarische Reise anmutet. Der Name ihres Lokals basiert auf dem...


Möchten Sie auf ahgz.de zukünftig alle Inhalte unbegrenzt nutzen?Jetzt informieren!Nicht jetzt

Sie sind bereits Abonnent?Hinterlegen Sie hier Ihre Auftragsnummer!