Auszeichnung

Gastro Vision Förderpreis für essbaren Löffel

Außerdem wird bargeldloses Zahlungssystem ausgezeichnet. Beide Neuerungen sollen frischen Wind in die Gastro-Branche bringen.

Gewinner in der Kategorie analog: Amelie Vermeer (links) und Julia Piechotta von SpoontainableGewinner in der Kategorie analog: Amelie Vermeer (links) und Julia Piechotta von Spoontainable

HAMBURG. Lösungen in den Bereichen Nachhaltigkeit und Digitalisierung sind derzeit besonders gefragt. Das mag ein Grund sein, warum die Jury für den Gastro Vision Förderpreis ihre Entscheidung für die beiden Unternehmen Spoontainable und SBI getroffen hat. Die eine der beiden Neugründungen konnte mit einem essbaren Löffel aus Kakaoschale punkten, die andere mit einem modernen...


Möchten Sie auf ahgz.de zukünftig alle Inhalte unbegrenzt nutzen?Jetzt informieren!Nicht jetzt

Sie sind bereits Abonnent?Hinterlegen Sie hier Ihre Auftragsnummer!