Buchungsportale


Best-Preis-Streit

Bundeskartellamt legt Nichtzulassungsbeschwerde ein

Neue Hoffnung für Hoteliers. Die Kartellbehörde will sich nicht damit abfinden, dass das Oberlandesgericht Düsseldorf Booking.com's Best-Preis-Klauseln erlaubt.

Neue Wendung in Sachen Best-Preis: Das Bundeskartellamt will weiterhin mitredenNeue Wendung in Sachen Best-Preis: Das Bundeskartellamt will weiterhin mitreden

BONN. Das Bundeskartellamt hat am 24. Juni Nichtzulassungsbeschwerde beim Bundesgerichtshof eingelegt. Damit will es erreichen, dass die umstrittene Entscheidung, Booking.com doch das weitere Einfordern des "besten" oder zumindest gleich günstigen Preises zu erlauben, nicht zugelassen wird. Das bestätigte ein Sprecher des Kartellamts auf Nachfrage der AHGZ. Das Oberlandesgericht Düsseldorf...


Möchten Sie auf ahgz.de zukünftig alle Inhalte unbegrenzt nutzen?Jetzt informieren!Nicht jetzt

Sie sind bereits Abonnent?Hinterlegen Sie hier Ihre Auftragsnummer!