Buchungsportale


Best-Preis-Streit

Gericht weist Klage gegen Expedia ab

Hotels müssen unter bestimmten Umständen eine verschlechterte Listung auf dem Portal hinnehmen. Geklagt hatte ein Hotel, das sich wegen Nicht-Einhaltung der Best-Preis-Klausel abgestraft sah.


KÖLN. Expedia kann weiterhin die Sichtbarkeit bestimmter Hotels in seiner Listing verschlechtern, wenn es diese zum Beispiel als weniger konkurrenzfähig erachtet. Das hat das Landgericht Köln entschieden, das jetzt eine Klage des Rheinhotels Dreesen abgewiesen hat, wie eine Gerichtssprecherin der AHGZ berichtete. Das Hotel hatte im Frühjahr festgestellt, dass es bei Expedia ohne Fotos und...


Sie können diesen Monat noch Artikel lesen.

Möchten Sie auf ahgz.de zukünftig alle Inhalte unbegrenzt nutzen?Jetzt informieren!Nicht jetzt

Sie sind bereits Abonnent?Hinterlegen Sie hier Ihre Auftragsnummer!