Best-Preis-Klausel


Best-Preis-Streit

Kartellamt und IHA streben Beschwerde in Karlsruhe an

Nach Recherchen des Bundeskartellamts und nach Einschätzungen des Hotelverbandes stehen die Chancen gut, rechtlich gegen das umstrittene Urteil des OLG zugunsten von Booking.com vorzugehen.


BONN. In den Rechtsstreit um die Best-Preis-Klausel des amerikanischen Buchungsportals Booking.com kommt neue Bewegung. Das Bundeskartellamt sammelt Argumente gegen das Urteil des Oberlandesgerichts (OLG) Düsseldorf und will es wohl nicht akzeptieren. Das wird in einem Statement von Kartellamtssprecher Kay Weidner für die AHGZ deutlich. Das OLG hatte entgegen der Verbotsentscheidung der...


Möchten Sie auf ahgz.de zukünftig alle Inhalte unbegrenzt nutzen?Jetzt informieren!Nicht jetzt

Sie sind bereits Abonnent?Hinterlegen Sie hier Ihre Auftragsnummer!