Ausbildung


Bezahlung

"Kein Azubi unter 1000 Euro!"

Die Johannesbad Hotels verpflichten sich dazu, ab dem neuen Ausbildungsjahr mindestens 30 Prozent mehr zu zahlen. Geschäftsführer Ralf Müller fordert Branchenkollegen auf, mitzuziehen.

Hotelgeschäftsführer Ralf Müller: "Die heutigen Auszubildenden sind die Hoteldirektoren und Geschäftsführer der Zukunft"Hotelgeschäftsführer Ralf Müller: "Die heutigen Auszubildenden sind die Hoteldirektoren und Geschäftsführer der Zukunft"

MÜNCHEN/BAD FÜSSING. Gesetzlich vorgeschrieben steht Azubis im Gastgewerbe mindestens eine monatliche Vergütung von 515 Euro im ersten Lehrjahr zu. Azubis in der Hotellerie und Gastronomie erhielten 2019 in Westdeutschland im Schnitt rund 765 Euro. Zu wenig, findet Ralf Müller, Geschäftsführer der Johannesbad Hotels. "Unsere Azubis leisten sehr gute Arbeit; sie sind engagiert, sie...


Möchten Sie auf ahgz.de zukünftig alle Inhalte unbegrenzt nutzen?Jetzt informieren!Nicht jetzt

Sie sind bereits Abonnent?Hinterlegen Sie hier Ihre Auftragsnummer!