Bier

Fürstenberg Brauerei investiert massiv in Technologie

In den letzten zwei Jahren hat das Unternehmen in Donaueschingen Millionenbeträge unter anderem für neue Drucktanks und eine Biermischanlage ausgegeben.

Technologisch an der Spitze: Die neue Biermischanlage der Fürstenberg BrauereiTechnologisch an der Spitze: Die neue Biermischanlage der Fürstenberg Brauerei

DONAUESCHINGEN. Die Fürstenberg Brauerei hat in den Jahren 2016 und 2017 über 3 Mio. Euro in neue Anlagen und Technologien investiert. 1,6 Mio. Euro flossen alleine in eine neue Biermischanlage und in neue Drucktanks. Rund eine halbe Mio. Euro kosteten Baumaßnahmen in der Gebäudeinfrastruktur. Außerdem wurden Teile alter Lagerkeller rückgebaut, saniert und mit einer neuen, modernen...


Möchten Sie auf ahgz.de zukünftig alle Inhalte unbegrenzt nutzen?Jetzt informieren!Nicht jetzt

Sie sind bereits Abonnent?Hinterlegen Sie hier Ihre Auftragsnummer!