Buchungsportale


IHA zur Buchungsportal-Studie

"Ranglisten sind intransparent und rechtlich zumindest fragwürdig"

Markus Luthe, Hauptgeschäftsführer des Hotelverbands Deutschland (IHA), fordert mehr Klarheit und Transparenz, sowohl für Hoteliers als auch für Verbraucher.

Markus Luthe: "Die Nutzer erwarten, dass dem Ranking auf der Portalseite objektive Kriterien zugrunde liegen"Markus Luthe: "Die Nutzer erwarten, dass dem Ranking auf der Portalseite objektive Kriterien zugrunde liegen"

BERLIN. Wenn Hoteliers einem Buchungsportal nicht den besten Preis geben, hat das Einfluss auf ihre Platzierung auf dem Portal. Zu diesem Ergebnis kam eine Studie des ZEW – Leibniz-Zentrum für Europäische Wirtschaftsforschung in Mannheim. Demnach strafen Booking.com und Expedia Hotels ab, die auf ihrer eigenen Webseite günstigere Raten einstellen. Ein Unding aus Sicht des Hotelverband...


Möchten Sie auf ahgz.de zukünftig alle Inhalte unbegrenzt nutzen?Jetzt informieren!Nicht jetzt

Sie sind bereits Abonnent?Hinterlegen Sie hier Ihre Auftragsnummer!