Buchungsportale


Buchungsportale

Booking.com stellt neue Tools vor

Mit einer Schnittstelle für mehrere Unterkünfte und einer Plattform speziell für Reisebüros will das Buchungsportal noch besser auf die Bedürfnisse der Hoteliers und Verkäufer eingehen.

Viele Betten auf einmal anbieten: Mit einer neuen Schnittstelle sollen Anbieter von Unterkünften diese noch schneller bei Booking.com einpflegen könnenViele Betten auf einmal anbieten: Mit einer neuen Schnittstelle sollen Anbieter von Unterkünften diese noch schneller bei Booking.com einpflegen können

AMSTERDAM. Buchungsportal-Marktführer Booking.com hat Anfang der Woche gleich zwei technische Neuerungen verkündet. Zum einen sollen Hoteliers und Anbieter anderer Unterkünfte mit einer neuen sogenannten API-Schnittstelle künftig mehrere Unterkünfte nahtlos und mit geringem Aufwand bei dem Portal erstellen und verwalten können. Zum anderen will das Portal mit einer speziellen Plattform für...


Möchten Sie auf ahgz.de zukünftig alle Inhalte unbegrenzt nutzen?Jetzt informieren!Nicht jetzt

Sie sind bereits Abonnent?Hinterlegen Sie hier Ihre Auftragsnummer!