Corona-Hilfe


Corona-Exit

Längere Antragsfrist für Überbrückungshilfen

Die Bundesregierung hat die Antragsfrist für die Überbrückungshilfen um einen Monat bis Ende September verlängert. Es werden jedoch nur Kosten erstattet, die vor dem 31. August anfallen.

Überbrückungshilfen: Damit sollen Betriebe durch die Coronakrise kommenÜberbrückungshilfen: Damit sollen Betriebe durch die Coronakrise kommen

BERLIN. Die Bundesregierung hat die Antragsfrist für die Überbrückungshilfen um einen Monat bis Ende September verlängert. Es werden jedoch nur Kosten erstattet, die vor dem 31. August anfallen. Bayern möchte das ändern.Mit der Fristverlängerung reagiert die Regierung auf anfängliche technische Probleme bei der Antragstellung. Um Missbrauch zu verhindern, dürfen Anträge nur von...


Möchten Sie auf ahgz.de zukünftig alle Inhalte unbegrenzt nutzen?Jetzt informieren!Nicht jetzt

Sie sind bereits Abonnent?Hinterlegen Sie hier Ihre Auftragsnummer!