Coronavirus


Corona-Hilfe

Start-ups bekommen 2 Milliarden Euro

Viele Start-ups bangen wegen der Coronakrise um ihre Existenz. Die Bundesregierung will nun mit einem milliardenschweren Maßnahmenpaket junge Unternehmen stärken.

Schnelle Hilfe: Start-ups sollen auch weiterhin an Ideen basteln könnenSchnelle Hilfe: Start-ups sollen auch weiterhin an Ideen basteln können

BERLIN. Die Bundesregierung will Start-ups schnell helfen, damit in der Coronakrise anstehende Finanzierungsrunden nicht platzen und die jungen Firmen reihenweise aufgeben müssen. Mit 2 Mrd. Euro solle die Wagniskapitalfinanzierung erweitert werden, teilten das Finanz- sowie das Wirtschaftsministerium in Berlin mit. „Start-ups sollen auch in der aktuellen Krise weiter erfolgreich an ihren...


Möchten Sie auf ahgz.de zukünftig alle Inhalte unbegrenzt nutzen?Jetzt informieren!Nicht jetzt

Sie sind bereits Abonnent?Hinterlegen Sie hier Ihre Auftragsnummer!