Corona-Schaden

Gericht bestätigt Versicherungsschutz in der Betriebsschließungsversicherung

Die Pandemie hat Gastgeber hart getroffen - viele warten auf eine Entschädigung. Das Landgericht Mannheim stärkt nun die Position von Hotels und Restaurants, die eine Versicherung abgeschlossen haben.


MANNHEIM. Viele Hoteliers und Gastronomen klagen derzeit, dass ihre Betriebsschließungsversicherung im Falle der Corona-Pandemie nicht zahlen will. Das Landgericht Mannheim stärkt diesen Unternehmern nun den Rücken. In einem aktuellen Urteil hat es bestätigt, dass der vereinbarte Versicherungsschutz auch im Falle einer angeordneten Betriebsschließung zum Zuge der behördlich aufgelegten...


Möchten Sie auf ahgz.de zukünftig alle Inhalte unbegrenzt nutzen?Jetzt informieren!Nicht jetzt

Sie sind bereits Abonnent?Hinterlegen Sie hier Ihre Auftragsnummer!