Coronavirus


Corona-Hilfe

Reisegutscheine werden staatlich abgesichert

Nach Kritik an geplanten Gutscheinen für abgesagte Reisen hat die Bundesregierung angekündigt, für die Wertscheine einzustehen. Das bekräftigte der Tourismusbeauftragte Thomas Bareiß.

Thomas Bareiß: Der Parlamentarische Staatssekretär ist Tourismusbeauftragter der Bundesregierung und seit kurzem auch zusätzlich Mittelstandsbeauftragter Thomas Bareiß: Der Parlamentarische Staatssekretär ist Tourismusbeauftragter der Bundesregierung und seit kurzem auch zusätzlich Mittelstandsbeauftragter

BERLIN. Die Bundesregierung will für Gutscheine für abgesagte Reisen sowie Kultur- oder Sportveranstaltungen einstehen. [ahgz:200012262088] "Wir nehmen die Bedenken der Verbraucher sehr ernst. Kein Kunde darf sein Geld verlieren", sagte der Tourismusbeauftragte Thomas Bareiß (CDU) am Sonntag. "Deshalb wollen wir den Wert der Gutscheine staatlich absichern." Zuvor hatten Verbraucherschützer...


Möchten Sie auf ahgz.de zukünftig alle Inhalte unbegrenzt nutzen?Jetzt informieren!Nicht jetzt

Sie sind bereits Abonnent?Hinterlegen Sie hier Ihre Auftragsnummer!