Coronavirus


Coronakrise

Dirk Iserlohe: „Ernst, aber nicht hoffnungslos“

Der Dorint-Aufsichtsratsvorsitzende Dirk Iserlohe hat schon einige Krisen überstanden. Diese ist aber noch gravierender. Hier berichtet er, wie er damit umgeht.

Dirk Iserlohe fordert Staatshilfen in großem UmfangDirk Iserlohe fordert Staatshilfen in großem Umfang

Herr Iserlohe, Sie haben im vergangenen Jahr den 60. Geburtstag ihrer Hotelkette mit mehr als 60 Hotels gefeiert. Damals trübte kein Wölkchen den Himmel. Wie ist ihre Stimmung nun angesichts der Coronakrise? Iserlohe: Ernst, aber nicht hoffnungslos, um mit Oskar Wilde zu antworten. Es ist in der Tat ein so heftiger Schlag ins Kontor, der in einer solchen Massivität unsere Branche trifft, dass...


Möchten Sie auf ahgz.de zukünftig alle Inhalte unbegrenzt nutzen?Jetzt informieren!Nicht jetzt

Sie sind bereits Abonnent?Hinterlegen Sie hier Ihre Auftragsnummer!