Coronakrise

Peter Pane will der Krise trotzen

Unter anderem setzt die Kette auf das Projekt "Peter bringt's". Per Fahrrad werden Speisen und Getränke ausgeliefert.

Gute Idee: Peter Pane liefert per FahrradGute Idee: Peter Pane liefert per Fahrrad

LÜBECK. Die Burgerkette Peter Pane fühlt sich den Herausforderungen der Coronakrise gewachsen. „Mit 63,4 Mio. Euro Umsatz war das vergangene Jahr äußerst positiv“, so Elmar Voigt, Geschäftsführer und CFO der Paniceus Gastro Systemzentrale GmbH. Acht weitere Filialen sollen noch in diesem Jahr an den Start gehen - die nächste Eröffnung ist laut Unternehmen demnächst Erfurt geplant. 35...


Möchten Sie auf ahgz.de zukünftig alle Inhalte unbegrenzt nutzen?Jetzt informieren!Nicht jetzt

Sie sind bereits Abonnent?Hinterlegen Sie hier Ihre Auftragsnummer!