Around the World


Coronakrise

Sacher Hotels entlassen 140 Mitarbeiter

Betroffen sind die Häuser in Wien und Salzburg. Der Stellenabbau umfasst etwa 25 bis 30 Prozent der Belegschaft.

Gebeutelt: Das Sacher in WienGebeutelt: Das Sacher in Wien

WIEN/SALZBURG. Die Sacher Hotels entlassen 140 Mitarbeiter. In Wien sind 105 Menschen betroffen, in Salzburg 35. "Dramatischer kann eine Situation nicht sein", wird Sacher-Eigentümer Matthias Winkler vom Österreichischen Rundfunk (ORF) zitiert. Hintergrund der Entlassungen sind coronabedingte Geschäftseinbußen. Während die Gruppe im vergangenen Jahr eigenen Angaben zufolge rund 100 Mio....


Möchten Sie auf ahgz.de zukünftig alle Inhalte unbegrenzt nutzen?Jetzt informieren!Nicht jetzt

Sie sind bereits Abonnent?Hinterlegen Sie hier Ihre Auftragsnummer!