Coronavirus


Coronakrise

Vorwurf: Versicherungen lassen Gastgeber im Stich

Ein Offener Brief des Dehoga Nordrhein an die Versicherungsbranche kursiert auf Facebook. Es sei skandalös, wie mit dem Gastgewerbe umgegangen werde.

Schadensfall Coronavirus: Versicherungsgesellschaften und Gastgeber kommen nicht zusammenSchadensfall Coronavirus: Versicherungsgesellschaften und Gastgeber kommen nicht zusammen

STUTTGART. "Skandalös - Versicherungen lassen Gastgewerbe im Stich!" So der Tenor eines Offenen Briefs an 20 Versicherungsgesellschaften in Deutschland zur Handhabung der Ansprüche aus Betriebsunterbrechungs- bzw. Betriebsschließungsversicherungen. Verfasst hat ihn die Geschäftstelle des Dehoga Nordrhein, viele Gastgeber teilen ihn schon auf Facebook. Der Grund: Seit Ausbruch der Coronakrise...


Möchten Sie auf ahgz.de zukünftig alle Inhalte unbegrenzt nutzen?Jetzt informieren!Nicht jetzt

Sie sind bereits Abonnent?Hinterlegen Sie hier Ihre Auftragsnummer!