Coronavirus


Coronavirus

Sonderbudget für den österreichischen Tourismus

Die österreichische Tourismusministerin Elisabeth Köstinger legt ein 100 Mio. Euro-Haftungspaket für durch Coronavirus geschädigte Betriebe vor. Der ÖHV begrüßt die Entscheidung.

Coronavirus im Fokus: Die österreichische Bundesministerin Elisabeth Köstinger und WKÖ-Präsident Harald MahrerCoronavirus im Fokus: Die österreichische Bundesministerin Elisabeth Köstinger und WKÖ-Präsident Harald Mahrer

WIEN. Flüge werden eingestellt, Messen abgesagt, Reisen storniert. Weltweit spürt die Wirtschaft bereits Auswirkungen, ganz besonders aber der Tourismus. Auch der österreichische Tourismus spürt dies bereits - in vielen Fällen sogar deutlich. Stornos häufen sich, Buchungen und Gäste bleiben aus. Wie hoch die Schäden tatsächlich sein werden, ist derzeit im Detail noch unklar. Dass es...


Möchten Sie auf ahgz.de zukünftig alle Inhalte unbegrenzt nutzen?Jetzt informieren!Nicht jetzt

Sie sind bereits Abonnent?Hinterlegen Sie hier Ihre Auftragsnummer!