Corona-Hilfe


Düstere Prognosen in der Schweiz

Auslastung in der Stadthotellerie nur noch bei 23 Prozent

Der Hotelverband Hotelleriesuisse hat seine Mitglieder nach ihren Erwartungen für die kommenden Monate gefragt. Die Aussichten sind trotz Restart weiterhin trüb.

Hotels in mieser Lage: Die Stadthotellerie in der Schweiz läuft nach Corona schleppend anHotels in mieser Lage: Die Stadthotellerie in der Schweiz läuft nach Corona schleppend an

BERN. Die Coronakrise hat auch die eidgenössische Hotellerie weiterhin fest im Griff. Laut der jüngsten Umfrage von des Branchenverbands Hotelleriesuisse lag die durchschnittliche Auslastung im Mai schweizweit bei nur 15 Prozent. Die prognostizierten Auslastungszahlen für die Monate Juni bis August liegen für die Stadthotellerie mit 23 Prozent dreimal tiefer als 2019. Etwas entspannter ist...


Möchten Sie auf ahgz.de zukünftig alle Inhalte unbegrenzt nutzen?Jetzt informieren!Nicht jetzt

Sie sind bereits Abonnent?Hinterlegen Sie hier Ihre Auftragsnummer!