Editorial

Asset zero

Die Not steht vielen Hoteliers ins Gesicht geschrieben. Die Nicht-Verlängerung des Kündigungsschutzes für Mieter und Pächter ist ein weiterer schwerer Schlag für die Branche.

Rolf Westermann, ahgz ChefredakteurRolf Westermann, ahgz Chefredakteur

Die Not steht vielen Hoteliers ins Gesicht geschrieben. Die Nicht-Verlängerung des Kündigungsschutzes für Mieter und Pächter ist ein weiterer schwerer Schlag für die Branche (Seite 14). Gehaltszahlungen waren Ende Juni fällig, Mieten und Pachten zum Monatsbeginn. Angesichts der geringen Auslastung der Stadthotels (Seite 3) wird es eng. Viele Unternehmen haben ihre Immobilien teuer verkauft. Nun müssen sie sich fragen, ob die Asset-light-Strategie insgesamt zu riskant war. [ahgz:200012263328]

r.westermann@ahgz.de


Möchten Sie auf ahgz.de zukünftig alle Inhalte unbegrenzt nutzen?Jetzt informieren!Nicht jetzt

Sie sind bereits Abonnent?Hinterlegen Sie hier Ihre Auftragsnummer!