Editorial

Längst überfälliger Bürokratieabbau

Seit Jahren fordern Hoteliers und Verbände, dass die eigenhändige Unterschrift auf dem Meldeschein entfallen soll. Bisher kommen rund 150 Mio. Hotelmeldescheine aus Papier pro Jahr zusammen.

AHGZ-Chefredakteur Rolf Westermann AHGZ-Chefredakteur Rolf Westermann

Seit Jahren fordern Hoteliers und Verbände, dass die eigenhändige Unterschrift auf dem Meldeschein entfallen soll. Bisher kommen rund 150 Mio. Hotelmeldescheine aus Papier pro Jahr zusammen. Anschaffung, Handling, Lagerung und Vernichtung kosten rund 100 Millionen Euro jährlich. Dafür gab es keinen spürbaren Nutzen. Nach zahlreichen Initiativen der Verbände sowie von Landes- und...


Möchten Sie auf ahgz.de zukünftig alle Inhalte unbegrenzt nutzen?Jetzt informieren!Nicht jetzt

Sie sind bereits Abonnent?Hinterlegen Sie hier Ihre Auftragsnummer!