Einkaufsgesellschaft

Progros schüttet über 2,2 Mio. Euro Rückvergütungen aus

Die Eschborner haben ihre Einkaufskosten weiter optimiert. Die angeschlossenen Hotels bekommen in den nächsten Tagen ihre Bonuschecks.

Rückvergütungen bei Progros: Peggy Rosche, Direktorin Controlling, und Manuel Büttner, Stellvertretender Direktor Controlling, versenden Schecks im Wert von ingesamt mehr als 2 Mio. EuroRückvergütungen bei Progros: Peggy Rosche, Direktorin Controlling, und Manuel Büttner, Stellvertretender Direktor Controlling, versenden Schecks im Wert von ingesamt mehr als 2 Mio. Euro

ESCHBORN. Wer mit der Progros einkauft, kann sich in den nächsten Tagen auf Geld freuen. Denn die Einkaufsgesellschaft schütten wieder ihre Rückvergütungen aus. Insgesamt 2,2 Mio. Euro, die durch Optimierung der Einkaufskosten erzielt worden sind. Das ist eine neue Rekordsumme und eine nochmalige Steigerung zum Vorjahr. „Die Optimierung der Einkaufskosten lohnt sich für unsere Hotels auch...


Möchten Sie auf ahgz.de zukünftig alle Inhalte unbegrenzt nutzen?Jetzt informieren!Nicht jetzt

Sie sind bereits Abonnent?Hinterlegen Sie hier Ihre Auftragsnummer!