Erweiterung

Bei Schumann baut neues Spa mit Flying-Pool

Im neuen Anbau des Kirschauer 4-Sterne-superior-Hotels werden sich außerdem eine Rooftop-Bar und 19 zusätzliche Zimmer befinden. Die Gesamtkosten belaufen sich auf rund 5 Millionen Euro.

So soll der Anbau aussehen: Der Seeflügel im Wellness- und Luxushotel Bei SchumannSo soll der Anbau aussehen: Der Seeflügel im Wellness- und Luxushotel Bei Schumann

KIRSCHAU. Das 4-Sterne-superior-Hotel Bei Schumann im Oberlausitzer Bergland in Kirschau erweitert. Im April 2018 starteten die Eigentümer Petra und Rüdiger Schumann den Umbau. Derzeit entsteht der sogenannte Seeflügel, in den ein neues, luxuriöses Hotel- und Spa-Konzept einziehen soll. Auf 2600 Quadratmetern Fläche werden sich 19 zusätzliche Zimmer der Kategorie „Deluxe Doppelzimmer“,...


Möchten Sie auf ahgz.de zukünftig alle Inhalte unbegrenzt nutzen?Jetzt informieren!Nicht jetzt

Sie sind bereits Abonnent?Hinterlegen Sie hier Ihre Auftragsnummer!