Umfirmierung


Expansion

Ligula Hospitality übernimmt sieben deutsche Hotels

Die Immobilienfirma Fastigets AB Balder hat die Häuser erworben. Die schwedische Hotelgruppe wird sie künftig betreiben.

Offenes Raumkonzept: Ein Zimmer der Marke Profilhotels der schwedischen Ligula Hospitality GroupOffenes Raumkonzept: Ein Zimmer der Marke Profilhotels der schwedischen Ligula Hospitality Group

GÖTEBORG/SCHWEDEN. Der schwedische Hotelbetreiber Ligula Hospitality Group AB startet mit zwei seiner Marken in Deutschland. Dazu kooperiert das Unternehmen mit der Immobilienfirma Fastigets AB Balder, die sieben Häuser in Deutschland erworben hat. Die Ligula Hospitality übernimmt sie als Betreiber. Die Hotels befinden sich in Berlin, Leipzig, Erfurt, Gelsenkirchen und zwei kleineren Städten...


Möchten Sie auf ahgz.de zukünftig alle Inhalte unbegrenzt nutzen?Jetzt informieren!Nicht jetzt

Sie sind bereits Abonnent?Hinterlegen Sie hier Ihre Auftragsnummer!