Kettenhotellerie


Expansion

Meininger plant Hotel in den USA

Das erste amerikanische Haus der Budgetgruppe entsteht in Washington D.C. Auch dort soll es das bewährte Meininger-Konzept mit Hostel-Elementen geben.

So soll's aussehen: EIn Rendering des geplanten Meininger Hotels in Washington D.C.So soll's aussehen: EIn Rendering des geplanten Meininger Hotels in Washington D.C.

HAMBURG. Die europäische Hotelkette Meininger wagt den Sprung in die USA. Sie hat nun einen langfristigen Pachtvertrag für ein Hotel und Hostel mit 154 Zimmern und 616 Betten in Washington D.C. unterschrieben. Es soll voraussichtlich Ende 2020 in der 35 New York Avenue im Noma Viertel eröffnen. Vertragspartner ist Altus Realty, zugleich Eigentümer sowie Entwickler des Gebäudes. Das Hotel...


Möchten Sie auf ahgz.de zukünftig alle Inhalte unbegrenzt nutzen?Jetzt informieren!Nicht jetzt

Sie sind bereits Abonnent?Hinterlegen Sie hier Ihre Auftragsnummer!