Immobilien


Expansion

Ruby geht nach London und Zürich

Die Marke für „schlanken Luxus“ sichert sich Hotelstandorte in weiteren europäischen Ländern - auch auf sehr heiß umkämpften Immobilienmärkten.

So soll es aussehen: Ein Rendering des künftigen Ruby Lucy Hotel LondonSo soll es aussehen: Ein Rendering des künftigen Ruby Lucy Hotel London

MÜNCHEN. Bei der Ruby Gruppe jagt derzeit ein Projekt das nächste. Nach weiteren Eröffnungen in Deutschland soll die Marke ab 2019 auch weitere Märkte im europäischen Ausland erobern. Dazu hat das Unternehmen um Gründer und CEO Michael Struck jetzt drei neue Projekte fixiert, davon zwei außerhalb des deutschsprachigen Raums. Ruby kündigt dies als den Start der internationalen Expansion...


Möchten Sie auf ahgz.de zukünftig alle Inhalte unbegrenzt nutzen?Jetzt informieren!Nicht jetzt

Sie sind bereits Abonnent?Hinterlegen Sie hier Ihre Auftragsnummer!