Steigenberger


Expansionspläne

500 Hotels bei der Deutschen Hospitality?

Laut Medienberichten will die Steigenberger-Mutter in den kommenden Jahren massiv wachsen und auch weitere Gesellschaften übernehmen.

Er weiß, wie es bei der Deutschen Hospitality weitergeht: Aufsichtsratsvorsitzender André WitschiEr weiß, wie es bei der Deutschen Hospitality weitergeht: Aufsichtsratsvorsitzender André Witschi

FRANKFURT. Nach dem Führungswechsel geht es bei der Deutschen Hospitality offenbar rund. Andre Witschi, Aufsichtsratsvorsitzender des Hotelkonzerns, bestätigte der Wirtschaftswoche nun ambitionierte Wachstumspläne. Bis 2026 sollen aus derzeit 130 Hotels 500 werden. Zur Deutschen Hospitality (DH) gehören die Hotelmarken Steigenberger, Intercityhotel, Maxx by Steigenberger, Jaz in the City...


Möchten Sie auf ahgz.de zukünftig alle Inhalte unbegrenzt nutzen?Jetzt informieren!Nicht jetzt

Sie sind bereits Abonnent?Hinterlegen Sie hier Ihre Auftragsnummer!